Copernicus Copernicus Copernicus Copernicus Copernicus Copernicus Copernicus

Copernicus in Deutschland

Erdbeobachtung und Dienstleistungen der Geoinformation

Das europäische Erdbeobachtungsprogramm "Copernicus" (bisher unter dem Kürzel GMES - Global Monitoring for Environment and Security - bekannt) schafft eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur für Erdbeobachtung und Dienstleistungen der Geoinformation. Auch für Deutschland schafft Copernicus neue Chancen. Nationale Nutzer sollen von den europäischen Investitionen in Copernicus profitieren.

Dieses Portal bietet Informationen zu Copernicus auf europäischer und nationaler Ebene in Deutschland.

Copernicus Dienste

Die Copernicus Dienste sind das Herz von Copernicus. Die sechs europäischen Kerndienste stellen Grundlageninformationen bereit, die für vielfältige Anwendungen weiter verarbeitet werden können.

 
 

Copernicus Beobachtungen

Erdbeobachtungen – Messungen von Satelliten, Flugzeugen, boden- oder seegestützten Beobachtungs-Infrastrukturen – sind der Treibstoff der Copernicus Dienste. Die Copernicus Beobachtungsinfrastruktur steht für langfristige Planung, nachhaltigen Betrieb und verlässliche Bereitstellung. Sie wird oft konzeptionell aufgeteilt in die Satelliten-Komponente und andere Systeme. Die letzteren werden unter dem Begriff der „in situ“ Komponente zusammengefasst.